Jedes Jahr sind in Deutschland Tausende von Kindern von Unfällen betroffen. Dazu gehören neben den Sturzverletzungen vor allem Verbrennungen, Vergiftungen, Ertrinken, Verschlucken und Fremdkörper in den Atemwegen. Aber auch wenn Kinder akut erkranken, ist schnelle und sichere Hilfe notwendig. Wie verhalte ich mich zum Beispiel bei einem Fieberkrampf oder einem Pseudokruppanfall?

In diesem speziell auf Säuglinge und Kinder ausgerichteten Erste-Hilfe-Kurs wird Ihnen vermittelt, wie leicht die Maßnahmen zur Erstversorgung bei einem Notfall zu erlernen sind, außerdem soll Ihnen in diesem Kurs Ihre Angst vor Notfällen genommen werden. Dafür werden Sie viel Neues erfahren aber auch bereits bekannte Vorgehensweisen auffrischen.

Kursdauer: 5 Stunden am Wochenende zwischen 10.00 und 15.00 Uhr, Aushändigung eines umfassenden Kursskriptes.

Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen wird dieser Kurs voraussichtlich als Online-Kurs angeboten. In diesen Fall wird es für den praktischen Teil einen Extra-Termin in der Praxis geben, der mit viel Abstand und wenigen TeilnehmerInnen stattfinden wird. Sollte sich die Situation bis dahin geändert haben, wird der Online-Kurs eventuell als Präsenzkurs abgehalten. Dies können wir nur kurzfristig entscheiden.

Diesen Kurs jetzt buchen

KursnummerZeitOrtKursleitungKursgebührPlätze
EHK 003-2021Samstag, 13. März 2021 - 10.00 bis ca. 15.00 UhrArmbruststraße 9, 20257 Hamburg (Erdgeschoss)Andrea Besecke70,- Euro/Person, 120,- Euro/Paar
BEI PARTNERANMELDUNG BITTE JEDEN PARTNER SEPARAT ANMELDEN
Es sind 20 von 20 Plätzen verfügbar